Abonnement
Verschiedene Themen

Sie haben Verwandte, Freunde oder Bekannte

in anderen Ländern?
überraschen Sie sie mit
Gedanken für den Tag in anderen Sprachen

England
Canada
Frankreich
Italien
–––––––––––––

Praxisbezogene Bücher

Die Gymnastik-Übungen : Sinn, Ablauf und Entsprechung zu heiligen Sym
€17,00

Vom Sinn des Betens - Erklärung und Gebete
€17,00

Erhebende Gedanken – Die Meditation
€17,00

Das Licht und die Farben - Kräfte der Schöpfung
€17,00

Gedanken für den Tag 2022
€12,40

Die Botschaft der Blumen
€27,00

Die Sterne: Was sie uns lehren
Die Sterne: Was sie uns lehren



























Eine Übung um jeden Tag bereit, dynamisch und aktiv zu sein: Die Meditation

Wenn man meditieren will, muss man die Natur der psychischen Arbeit kennen. Man darf zum Beispiel nie vom Gehirn verlangen, sich plötzlich auf ein Thema zu konzentrieren, denn damit vergewaltigt man seine Nervenzellen, man blockiert sie und bekommt Kopfschmerzen. Das Erste, was man tun muss, ist, sich zu entspannen und sozusagen passiv zu bleiben, indem man die Beruhigung aller Zellen beobachtet. Gewiss, ohne Übung wird das nicht sofort gelingen, aber später bedarf es dann nur noch einiger Sekunden. Zuerst muss man also mit Sanftmut, Frieden und Liebe arbeiten und vor allem nichts erzwingen wollen. Das ist das Geheimnis einer guten Meditation. Wenn ihr dann fühlt, dass euer Nervensystem empfänglich und gut aufgeladen ist (denn diese passive Haltung erlaubt dem Organismus sich aufzuladen), könnt ihr eure Gedanken auf das gewünschte Thema lenken.

Mehr zum Thema Meditation:    Die Meditation