Abonnement
Verschiedene Themen

Sie haben Verwandte, Freunde oder Bekannte

in anderen Ländern?
überraschen Sie sie mit
Gedanken für den Tag in anderen Sprachen

England
Canada
Frankreich
Italien
–––––––––––––

Praxisbezogene Bücher

Die Gymnastik-Übungen : Sinn, Ablauf und Entsprechung zu heiligen Sym
€17,00

Vom Sinn des Betens - Erklärung und Gebete
€17,00

Erhebende Gedanken – Die Meditation
€17,00

Das Licht und die Farben - Kräfte der Schöpfung
€17,00

Gedanken für den Tag 2022
€12,40

Die Botschaft der Blumen
€27,00

Die Sterne: Was sie uns lehren
Die Sterne: Was sie uns lehren



























Übung um sich bis zu seinem höheren Selbst zu erheben

Um euch im Gedanken bis zu eurem höheren Selbst zu erheben, könnt ihr euch auf das Bild des Gipfels konzentrieren. Ein Gipfel stellt immer ein Ziel dar, das es zu erreichen gilt, den höchsten Punkt, auf den ihr eure Blicke richten sollt, um alle eure Energien auf ihn auszurichten. Selbst wenn er immer unerreichbar bleibt, ist das Wesentliche, ihn niemals aus den Augen zu verlieren. Indem ihr euch auf das Bild des Gipfels konzentriert, seid ihr gezwungen, euch immer vorwärts zu bewegen und dabei immer höhere Stufen zu erreichen. Um euch dabei zu helfen, stellt euch vor, ihr wärt wirklich dabei, einen Berg zu erklimmen. Fragt euch jeden Tag, auf welcher inneren Höhe ihr angekommen seid und wie ihr noch höher steigen könnt.
Das Denken ist wie ein Seil, das ihr hinauf werft, bis zu diesem hochgelegenen Punkt, den ihr erreichen wollt; wenn das Seil einmal befestigt ist, zieht ihr euch daran hoch und steigt auf. Genau wie die Bergsteiger, die ein Seil oben befestigen und dann hinaufklettern. Wie viele Entsprechungen kann man zwischen der physischen und der geistigen Welt entdecken! Wenn ihr fühlt, dass ihr endlich eine Region erreicht habt, die oberhalb der Wolken und des Staubes liegt, das heißt oberhalb der Astral- und der Mentalebene (den niedrigen, egoistischen Gefühlen und Gedanken), dann haltet euch dort oben so lange wie möglich fest. Da es schwierig ist, diese Konzentrationsanspannung länger als ein paar Minuten aufrechtzuerhalten, löst ihr dannach die Spannung ein wenig und lasst euch vom Licht tragen, als würdet ihr auf einem stillen Meer treiben. Ihr denkt nicht mehr, ihr fühlt fast nicht mehr, aber eure Seele, die voller Leben ist und mitschwingt, nimmt die feinstofflichen Elemente der Lichtregion in sich auf. Wiederholt diese Übung so oft wie möglich. Wenn ihr danach wieder zu euren alltäglichen Beschäftigungen zurückkehren müsst, werden die geistigen Elemente, die ihr aufgenommen habt, die Harmonie in euch aufrechterhalten; und euer Wunsch zu arbeiten, den anderen zu helfen und in Frieden zu leben, wird zunehmen. Dieses Gefühl täuscht euch nicht.

Entnommen aus dem Buch:  Erhebende Gedanken – Die Meditation