Abonnement
Verschiedene Themen

Sie haben Verwandte, Freunde oder Bekannte

in anderen Ländern?
überraschen Sie sie mit
Gedanken für den Tag in anderen Sprachen

England
Canada
Frankreich
Italien
–––––––––––––

Praxisbezogene Bücher

Die Gymnastik-Übungen : Sinn, Ablauf und Entsprechung zu heiligen Sym
€17,00

Vom Sinn des Betens - Erklärung und Gebete
€17,00

Erhebende Gedanken – Die Meditation
€17,00

Das Licht und die Farben - Kräfte der Schöpfung
€17,00

Gedanken für den Tag 2022
€12,40

Die Botschaft der Blumen
€27,00

Die Sterne: Was sie uns lehren
Die Sterne: Was sie uns lehren


























Übung mit dem Atem
Die Macht des Wortes durch die Atmung verstärken

Ihr werdet in euch die Macht eines Gebetes verstärken, wenn ihr es mit bewusster Atmung verbindet. Beginnt beispielsweise mit den ersten drei Bitten des "Vaterunser". Ihr setzt euch hin und legt die Hände auf eure Knie. Atmet sechs Takte langsam ein und sagt innerlich:

"Geheiligt werde Dein Name."

Haltet den Atem sechs Takte an:

"Dein Reich komme".

Und während ihr sechs Takte lang ausatmet:

"Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden."

Ihr könnt diese Übung vier oder fünfmal am Tag wiederholen.

Seit zwanzig Jahrhunderten haben Milliarden von Christen diese Worte ausgesprochen und selbst, wenn sie sich deren Bedeutung nicht bewußt waren, haben sie daraus in der unsichtbaren Welt eine lebendige Formel gemacht, ein Reservoir an gesammelten Kräften. Indem ihr sie jetzt bewußt wiederholt und durch eure Atmung verstärkt, verbindet ihr euch selbst mit diesem großen Kraftreservoir und zieht diese wohltätigen Energien zu euch her, um besser mit eurer Arbeit fortzufahren.