Abonnement
Verschiedene Themen

Gedanken für den Tag in anderen Sprachen

England
Canada
Frankreich
Italien

Neuer Videoclip

Die Reinkarnation

Die Reinkarnation

Zu unserem Thema des Monats
empfehlen wir folgende Bücher:
  
Erkenne Dich selbst - Jnani yoga - Band 17/18
€27,00
€24,30

Harmonie und Gesundheit
€12,00
€10,80

Die Atmung, ein universeller Rhythmus
€18,00
€16,20

Die Atmung
€4,00
€3,60

TOP 3 Bücher aus unserem Shop:

1. Gedanken für den Tag 2020

2. Erhebende Gedanken – Die Meditation

3. Das Licht und die Farben - Kräfte der Schöpfung


     
     


4. Februarwoche

    Übung: Das Licht, Bildnis Gottes

Stellt euch ein blendend helles Licht vor, in dem alles vibriert, pulsiert, wie in einem unendlichen Ozean vereint: die Sonnen, die Engel, die Erzengel...Dieses Licht, in dessen Schoß alle Formen fließend inneinander übergehen, ist das wahre Bildnis Gottes.

3. Februarwoche
   
    Übung: Lichtfäden weben


Denkt jeden Tag daran, das Licht in euch als reine, glänzende, strahlende Essenz willkommen zu heißen. Das einzige, wahrhaft wirksame Mittel, das ihr habt, um mit der göttlichen Welt in Verbindung zu treten ist jenes, das ihr in euch selbst zu erschaffen vermögt, indem ihr Lichtfäden zwischen euch und jener Welt webt. Sind diese Fäden einmal gewoben, dann treten Himmel und Erde miteinander in Kontakt und führen in euch einen Austausch, der euch die Fülle bringt.
Wenn ihr gelernt habt, mit dem Licht eins zu werden, dann wird es euch überallhin begleiten. Deshalb solltet ihr euch mehrmals am Tag ein wenig zurückziehen und auf das Licht konzentrieren, sobald ihr einige Minuten Zeit dazu habt. Stellt euch vor, dass das gesamte Universum und alle Geschöpfe, die es bevölkern, im Licht baden. Und wenn ihr einmal jene Art von Müdigkeit und Mutlosigkeit spüren solltet, die euch den Glauben, die Hoffnung und die Liebe wegzunehmen drohen, so denkt daran, diese Arbeit mit dem Licht auszuführen. Sie ist es, die eurem Leben seinen Sinn zurückgeben wird.
Aus dem Buch
Erhebende Gedanken – Die Meditation

2. Februarwoche

    Übung: Die Konzentration auf das Licht

Gott ist nicht das Licht, aber da das Licht die erste göttliche Emanation ist, enthält es alle Tugenden Gottes. Darum kann man Gott durch das Licht erkennen. Also könnt ihr folgende Übung machen:
Jeden Tag, mehrmals am Tag, sobald ihr einige Minuten Zeit habt, denkt daran, euch auf das Licht zu konzentrieren, im Licht zu ruhen, mit dem Licht zu verschmelzen, euch mit ihm zu sättigen, stellt euch vor, das ganze Universum bade in diesem Licht. Ihr werdet nach und nach spüren, das alles in euch wieder ins Lot kommt, dass dieses Licht euch das wahre Wissen bringt, wahren Frieden, Gleichgewicht und Kraft. Entnommen aus dem Buch Leben und Arbeit in einer Einweihungsschule S 184/185 
 Blick ins Buch   

1. Februarwoche


    Übung: Das Licht ein- und ausatmen

Die Atmung ist nicht allein jener Prozess, durch den unsere Lungen sich mit Luft füllen und wieder leeren. Durch die Atmung können wir auch Licht ein- und ausatmen. Wir atmen ein und denken dabei, dass wir es zu uns heranziehen und wir atmen aus und stellen uns vor, dass wir es auf alle Zellen unserer Organe ausstrahlen. Dann atmen wir es erneut ein... und aus...
Wenn ihr einmal gelernt habt, das Licht einzuatmen, könnt ihr euch auch vorstellen, dass ihr es ausatmet und es dabei in die ganze Welt hinaussendet. Doch bevor man diese zweite Übung macht, sollte man über lange Zeit die erste ausführen, damit man viele dunkle und kränkliche Teilchen im Inneren durch reine und lebendige Partikel ersetzt. Man muss das Gefühl abwarten, dass die Arbeit der Umwandlung und Reinigung, die man unternommen hat, Früchte trägt. Erst dann kann man den anderen das Licht weitergeben, das man selbst empfangen hat. Entnommen aus dem Buch: Das Licht und die Farben