Abonnement
Verschiedene Themen

Sie haben Verwandte, Freunde oder Bekannte

in anderen Ländern?
überraschen Sie sie mit
Gedanken für den Tag in anderen Sprachen

England
Canada
Frankreich
Italien



Die Spiritualität-mit dem Licht und für das Licht arbeiten

Passend zu diesem Thema:

Die Macht der Einheit - der <br> Laser
Die Macht der Einheit - der Laser
 
Das Licht, lebendiger Geist

Das Licht und die Farben - Kräfte der Schöpfung

Sonnen-Yoga (Surya-Yoga) - Band 10



                                                                                   
          Yoga der Ernährung - Hrani Yoga
                    Eine Disziplin die ein Leben verändern kann

Darin beleuchtet Omraam Mikhaël Aïvanhov die spirituelle Dimension der Enährung. Dieser Yoga ist gerade auch für den westlichen Menschen unserer Zeit praktizierbar. Diese überaus einfache und effektive Methode ermöglicht es dem geistig Suchenden spürbare Fortschritte zu erzielen, da sie auf den grundlegenden Naturgesetzen basiert. Das Geheimnis, das sich hinter der Ernährung verbirgt, wird von unterschiedlichsten Facetten her beleuchtet und man lernt, die Nahrung als einen Schlüssel zu betrachten, der die Mysterien des Universums eröffnen kann.


Die Nahrung ist ein Liebesbrief des Schöpfers

Und auch die Sonne, die Sterne und die vier Elemente haben ihre Reichtümer hineingelegt. Wer bewußt, geistig wach und voller Liebe isst, macht die Nahrung zu seinem Freund: Sie ändert ihre Schwingung und öffnet sich wie eine Blume, die ihren Duft verströmt.

Die Nahrung und ihre geistige Dimension

Ihr esst etwas Obst, und nachdem diese Nahrung dann verdaut und assimiliert ist, trägt sie zum Funktionieren eures ganzen Organismus bei. Was ist das für eine Intelligenz, die in der Lage ist, jedem Organ unseres Körpers das zu bringen, was es braucht, damit wir unser Leben fortführen können? Wie könnte man für sie keine Bewunderung empfinden…? Dank dieser Ernährung könnt ihr weiterhin sehen, hören, atmen, kosten, berühren, sprechen, singen, gehen. Und auch eure Haare, eure Nägel, eure Zähne, eure Haut… werden davon profitieren. Ja, wie soll man angesichts dieser Intelligenz nicht von Bewunderung erfasst werden? Von nun an sollt ihr mehr an sie denken und ihr eure Dankbarkeit bezeugen. Nicht die Materie ist das Wesentliche an der Nahrung. Was wesentlich ist, sind die Energien, die sie enthält, die in ihr eingeschlossene Quintessenz, denn darin liegt das Leben. Die Materie der Nahrung ist nur ein Träger. Wir müssen versuchen, durch diese Materie die Quintessenz zu erreichen, um auch unsere subtilen Körper zu ernähren. Wenn man meint, dass wir nur essen, um unseren physischen Körper zu ernähren, irrt man sich: Wir essen, um auch unser Herz, unseren Intellekt, unsere Seele und unseren Geist zu ernähren.

"Eine Mahlzeit ist eine magische Handlung, durch die sich die Nahrung in Gesundheit, Kraft, Liebe und Licht verwandeln soll."                                        
                                                   Yoga der Ernährung
                                                                     
  Inhalt:

 1   Die Ernährung betrifft das
      ganze Wesen
 2   Hrani-Yoga
 3   Die Nahrung,
      ein Liebesbrief des Schöpfers
 4   Die Auswahl der Nahrung
 5   Der Vegetarismus
 6   Die Ernährung und ihre Moral
 7   Das Fasten
     * Eine Methode der Reinigung
     * Eine andere Art der
        Ernährung
 8   Vom Abendmahl
 9   Der Sinn der Segnung
10  Die Arbeit des Geistes an der
      Materie
11  Das Gesetz vom Austausch


Der Einfluss unserer inneren Zustände auf die Nahrungsmittel

Es ist natürlich wichtig, eine gesunde Nahrung zu wählen und ausgeglichene Mahlzeiten zuzubereiten, aber der Zustand, in dem man isst, ist noch wichtiger. Wenn man nicht gewisse Vorkehrungen trifft, kann man sich auch mit der besten Nahrung vergiften. Sobald ihr in Aufregung, Wut oder anderen negativen Zuständen esst, durchtränkt ihr die Nahrungsmittel mit den von solchen Zuständen erzeugten Giften, und diese Gifte werden sich in eurem gesamten Organismus verbreiten. Auch das Gegenteil ist wahr: Die Nahrungsmittel tränken sich mit den guten Gedanken und Gefühlen, die ihr während des Essens in euch tragt, und sie nähren euch mit ihrer Quintessenz. Es ist normal, von bestimmten Ereignissen einen Augenblick lang gereizt oder verwirrt zu werden, aber dann solltet ihr, selbst wenn es Essenszeit ist, ein wenig mit dem Essen warten, bis ihr den Frieden wiedergefunden habt. Falls es euch nicht möglich ist, zu warten, weil euch eure Beschäftigungen dazu zwingen, gerade in diesem Augenblick zu essen, bemüht euch wenigstens, euch auf die Nahrung zu konzentrieren und sie dabei mit eurem Respekt und eurer Dankbarkeit zu durchdringen. Wenn ihr dann esst, verwandeln die Gefühle, mit der ihr die Nahrung durchdrungen habt, eure negativen Zustände.




Das Universelle Heilmittel ist, sich auf allen 3 Ebenen von reiner Nahrung ernähren.

Für den Schüler der Einweihungswissenschaft ist die Sonne* nicht nur das Gestirn, das am Himmel strahlt. Sie ist auch die Intelligenz mit ihrem Licht, sie ist Liebe, ein Streben zum Positiven, Aufbauenden, und sie ist das Leben, das spirituelle, das reine Leben. Die Sonne beinhaltet also eine ganze Wissenschaft, und diese Wissenschaft ist das wahre universelle Heilmittel. Darum genügt es nicht, sich dem Licht der physischen Sonne auszusetzen: Das Wesentliche ist, die drei höheren Prinzipien zu verstehen: Wärme, Licht und Leben. Das universelle Heilmittel ist kein von Alchemisten oder Zauberern zubereitetes Gebräu. Um es zu besitzen, muss man verstehen und nur das lieben, was göttlich ist und nie Unreinheiten in sein Inneres aufnehmen. Der Mensch ernährt sich nicht nur auf der physischen Ebene, sondern auch im Bereich der Gefühle und Gedanken. Deshalb umfassen unsere Ernährungsregeln die drei Ebenen: sich von reiner Nahrung ernähren, aber auch von reinen Gefühlen und reinen Gedanken. Die Ernährungsregeln betreffen den Menschen als Ganzes.



Mehr zum Thema Ernährung auf allen Ebenen:

Alchimie und Magie der Ernährung  (Hrani-Yoga) - Band 16
€22,00
Blick ins Buch
Auf dem Weg zur Sonnenkultur
€12,00
Blick ins Buch
DIE NAHRUNG, ein Liebesbrief des Schöpfers
€4,00